Biografie

2006 konnte sich Dj Mic-E sein erstes Komplettes Dj Set zulegen und von diesem Zeitpunkt an konzentrierte er sich Musikalisch auf das Ziel, sich in der Szene einen Namen zu machen.
Beim Münchner Internet Radio Digi1210.com erkannte man sein Potential sowie die Passion die hinter seinem Wirken steht und 2007 bekam er dann die Chance, sich „On Air“ in einer eigenen Sendereihe unter Beweis zu stellen!

Nicht nur als DJ, sondern auch als Moderator und Chefredakteur startete er das eigens kreierte Sendeformat „Home Grown – Man spricht Deutsch“ im November 2007.
Seit Anfang 2009 ist er ein wichtiger Bestandteil bei der D.N.A – Die Neue Aera und dem Germany DJ-Team.
Das Team konnte sich durch offizielle Kinopremieren Aftershowpartys und einer der größten Musikevents Europas „The Dome 50“ bereits einen Namen machen.
Im April 2009 wurde Dj Mic-E der Live Dj von den Münchner Rappern Bushbayer und Sonic Mc. Damit verbunden waren zugleich 2 Resident Jobs auf den Hip Hop Jams seines Rappers Bushbayer, einmal die Peacecamp Hip Hop Jam in der Glockenbachwerkstatt und des anderen der Peacecamp Biergarten im Backstage.

Im Jahr 2010 festigte Dj Mic-E seinen Stand in der Münchner Hip Hop und Rap Szene und bespielte mit Bushbayer & Sonic Mc einige Hip Hop Jams und Festivals in Deutschland und Österreich.
Auch andere Künstler bekamen dies mit und nahmen ihn als Dj in Anspruch. Unter anderem war er mit den Künstlern von Team 70, Mista Min, Weltuntergäng, Temmy Ton, Orange Son, Tobi Wan, Fresh2Death, Fellatricks Connection und Verbal Kent (Chicago, USA) live on Stage.

Zudem rief er gemeinsam mit der „D.N.A – Die Neue Aera“ die Veranstaltungsreihe I miss Hip Hop ins Leben und beschalte zusammen mit Dj Tabou eine Reihe Münchner Clubs.

Er fand immer mehr gefallen am auflegen in Clubs und Bars und dadurch war es nur eine Frage der Zeit bis er seine eigene Veranstaltungsreihe ins Leben rief.
Somit bezog er im Backstage in München sein Musikwohnzimmer und startete ab Ende Sommer 2010 die Hip Hop Reihe „Straight No Chaser“ die auch von seinen Sponsoren Goodbois und Ponpow unterstützt wird.
Durch diese Veranstaltungsreihe konnte er sich für die Aftershowpartys von „Die Vamummtn, Mädness, Kemp und Morlock Dilemma, Olli Banjo, Prinz Pi und Naughty by Nature“ profilieren.

Im Januar 2011 startete er direkt mit der ersten Straight No Chaser, die zeitgleich das 20 Jährige bestehen des Backstage in München zelebrierte und mit der Paramount Pictures Filmvorschau 2011 Aftershow Party.
Bis zu dem jetzigen Zeitpunkt spielte er 2011 mit folgenden Acts auf der selben Bühne:

  • Dj Premier (So What Hip Hop Jam Vol 1)
  • Inspectah Deck (So What Hip Hop Jam Vol 1)
  • Smiff n Wessun (So What Hip Hop Jam Vol 1)
  • Dj Werd (DJ von SIDO)
  • Naughty By Nature

Seit dem 01.09.2011 auch wieder mit eigener Radiosendung auf dem Online Sender www.muc-fm.com

Stay Tuned